4 Fragen an Klara Michel

Klara Michel unterrichtet im Herbst während der Yogatage Gastein im Miramonte Yoga Klassen. Wir haben ihr vier Fragen gestellt… 

Klara, Du unterrichtest öfter in Bad Gastein – was macht für Dich diesen Ort besonders?

Bad Gastein steht für mich für wunderschöne Natur. Der Ort ist voller Geschichte, voller besonderer Menschen, die alle im Kern nach dem gleichen suchen: nach Erholung, nach Rückbesinnung, danach sich wieder selber zu spüren, sich mit der Natur zu verbinden, sich künstlerisch auszudrücken, zu heilen. Ich weiß nicht ob es an dem Heilstollen liegt, die Luft ist hier besonders, die „Energie“ schwingt anders. Bad Gastein gehört zu den Kraftorten dieser Erde und ist ein unterschätztes Juwel bei uns in Europa.

Es gibt inzwischen so viele unterschiedliche Angebote im Yoga. Was ist Dir persönlich wichtig im Yoga?

Authentizität und ein offenes Herz des Lehrers. Alle Formen von Yoga können wunderbar sein, solange der Lehrende seine Kräfte einschätzen kann und Verantwortung für sein Handeln übernimmt. Mir persönlich ist eine körpergerechte Ausrichtung wichtig, sowie Seele, Herz und das Göttliche in die Praxis mit einzubeziehen. Yoga ist ein Weg zur Erleuchtung und dieser geht nur unter Einbezug aller Aspekte unseres Seins.

Bitte gib unseren Lesern einen kleinen Einblick in Deinen Unterricht: Was können Schüler bei Dir erwarten?

Viel Erfahrung, Authentizität, ein offenes Herz, Spaß und Gelächter. Ich möchte alle Schüler befähigen, sich wieder so mit ihrem Körper, Geist und ihrer Seele zu verbinden, dass sie mich bald nicht mehr brauchen, sondern ihrer eigenen Stimme vertrauen können.

Was ist der besondere Reiz am Yogaherbst?

Bad Gestein mit dieser kraftvollen Energie, seinen netten Menschen und internationalen, tollen Yogalehrern! Die Organisatoren um Elfi Meyr schaffen es Yoga bodenständig und herzlich hier zu etablieren, jeder ist willkommen, Es geht nicht um Oberflächlichkeiten sondern wahre Bewegungen von Herz zu Herz finden statt.

Vielen Dank! Wir freuen uns schon auf Deine Klassen.

Mehr Informationen: www.klaramichel.com

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.