Alexandra Kleinheinrich: Vinyasa Flow und Somatic Yoga

Alexandra Kleinheinrich

Alexandra Kleinheinrich arbeitete zunächst als Journalistin, dann als Autorin für Film und Prosa – und seit sieben Jahren auch als Yogalehrerin. Ihre Liebe zum Yoga begann vor 20 Jahren als sie in London für die BBC deutsche Kriegsverbrecher aufspürte. Ashtanga Yoga war damals genauso exotisch wie die ersten Coffeeshops. Bereits nach ihrer ersten Stunde war sie wie verwandelt: geerdet im Körper, klar im Geist und leicht im Herzen. Ihr Yogaweg führte sie über Ashtanga, Sivananda und Anusara bis sie schließlich bei Spirit Yoga landete, wo sie 2010 bei Patricia Thielemann ihre Lehrerausbildung absolvierte. Seitdem ist sie Senior Teacher im Team von Spirit Yoga Berlin und unterrichtet gut ausgerichtetes Vinyasa Flow mit Herz und Seele. Zudem wurde sie ein Jahr lang täglich von der irischen Lehrerin Mary Mc Dermott in Somatic Yoga unterrichtet, was ihr als Mensch und als Lehrerin neue Welten erschloß, die sie in ihren restorativen Abendklassen voller Überzeugung an die Schüler weitergibt. Zusätzlich ist Alexandras Unterricht geprägt von der Atemarbeit von Max Strom, Meditationstechniken von Jack Kornfield und stets all dem, was ihre Schüler in dem Moment auf die Matte mitbringen. Alexandra unterrichtet Gruppen, geht aber auch gerne in einen one-on-one Dialog mit einzelnen Schülern.

http://spirityoga.de/lehrer